Wichtige Links

Startseite | Impressum | Datenschutz | Inhalt

Seiteninhalt

Musikalische Früherziehung

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Die Ganzheitlichkeit der menschlichen Sinne, die körperliche Bewegung, das Gefühl, die Phantasie und der Verstand werden von der Musik und mit Musik gleichermaßen angesprochen, entwickelt und gefestigt. Der frühe, qualifiziert angeleitete Umgang mit Musik hilft dem Kind durch eigenes kreatives Tun in der Gruppe seine musikalischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Reifen, Bälle, Seile und Materialien wie Steine, Papier und Tücher helfen das Gehörte phantasievoll darzustellen. Hören, Singen, Sprechen, Melodie, Klang und Dynamik in Tanz und Bewegung darstellen und nicht zuletzt das erste Musizieren mit Orff-Instrumenten gehören zu den wichtigsten Kursinhalten. Im Vorschulalter wird die Konzentration und das gemeinsame Tun in der Gruppe gefördert. Die Kinder erfahren Grundkenntnisse in Musiklehre und lernen bereits die unterschiedlichsten Instrumente kennen. Die musikalische Früherziehung entdeckt und fördert die musikalische Begabung, schafft Vorkenntnisse für den zukünftigen Instrumentalunterricht, fördert aber auch einen gelungenen Einstieg in die Welt der Grundschule. Mit viel Spaß und Freude präsentieren die Kinder regelmäßig kleine Tänze, Lieder und Instrumentalstücke bei den internen und öffentlichen Veranstaltungen der Jugendmusikschule.

Wann, wo wird unterrichtet?

Die Kurse beginnen in der Regel nach den Sommerferien, der einjährige Kurs richtet sich an Kinder, die im darauffolgenden Jahr eingeschult werden, der zweijährige Kurs ist für Kinder, die erst in zwei Jahren in die Schule kommen.

Einen Einstieg während des Musikschuljahres ist nach Absprache mit dem Musikschulleiter möglich. 

Der Unterricht findet einmal wöchentlich in den Räumen der Hans-Sauter-Schule statt. Den genauen Tag und die Uhrzeit vereinbaren wir nach Eingang aller Anmeldungen. Sie erhalten rechtzeitig alle nötigen Informationen. 

Gruppengröße und -dauer
 3 - 4 Kinder     30 Minuten
 5 - 8 Kinder     45 Minuten

Folgende Materialien sind erforderlich:

Inhaltlich zeichnet sich die Musikalische Früherziehung der Jugendmusikschule Leingarten durch die Einführung des instrumentalen Musizierens im Vorschulalter, unter anderem das Verstehen des Lesens und Schreibens der Notenschrift und weiteren fachlichen Grundlagen, die den Einstieg zum weiterführenden Instrumentalunterricht zielgerichtet vorbereiten, besonders aus. 

1 hochwertiges Glockenspiel
1 Fibel, aus Einzelblättern für die jeweiligen Stundeneinheiten bestehend
1 kindgerechtes Notenschreib,- und Malheft
1 Wachsmalstifte 

Die Gesamtkosten für die Erstausstattung belaufen sich auf ca. 50,00 Euro.

Sie erhalten diese Materialien bei Kursbeginn von den Lehrkräften.

Was kostet der Unterricht?

Die Unterrichtsgebühr beträgt für Kinder aus Leingarten für 30 bzw. 45 Minuten Musikalische Früherziehung im Moment 22,00 Euro.

Die weiteren Gebührensätze entnehmen Sie bitte aus unserer aktuellen Gebührensatzung der Jugendmusikschule Leingarten, diese finden Sie auf unserer Homepage www.jugendmusikschule-leingarten.de

Wo und wie kann ich mich anmelden?

Auf der Homepage der Jugendmusikschule Leingarten www.jugendmusikschule-leingarten.de sind die weiteren Unterrichtsmodalitäten einzusehen.

Anmeldeformulare können dort auch bereits ausgedruckt werden. Weitere Infos und Anmeldung im Rathaus bei Frau Ebert, Tel. 07131/406110 (vormittags) oder bei Herrn Banholzer (Musikschulleiter), Tel. 0170/7307308.

Weitere Informationen

Kontakt

Jugendmusikschule Leingarten
Heilbronner Straße 38
74211 Leingarten
07131 4061-10 (vormittags)
07131 4061-38
E-Mail schreiben

Musikschulleitung
Martin Banholzer
0170 7307308

persönliche Termine nur nach Vereinbarung